Goldener Zuckerhut

Der „Goldene Zuckerhut“ ist die renommierteste Branchenveranstaltung der Lebensmittel Zeitung. Sie findet jährlich im November in Berlin statt.

Die Branchenauszeichnung wurde im Jahr 1958 von der Lebensmittel Zeitung, Deutscher Fachverlag GmbH, Frankfurt am Main, gestiftet.

Über die alljährliche Verleihung an Unternehmen und Persönlichkeiten der Lebensmittelwirtschaft befindet eine Jury, in deren Satzung es dazu heißt: „Mit dem Goldenen Zuckerhut der Lebensmittel Zeitung können einmal jährlich bis zu sieben Firmen und Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die sich in der deutschen oder europäischen Konsumgüterwirtschaft in besonderem Maße verdient gemacht haben. Die Auszeichnung gilt einer unternehmerischen oder persönlichen Leistung, die von großem Einfluss mit nachhaltiger Wirkung auf die Gesamtentwicklung dieses Wirtschaftsbereiches ist.“

Die Verleihung der Auszeichnung erfolgt im Rahmen der jährlich im November stattfindenden Veranstaltung. Diese besteht traditionell aus drei Teilen:

Dem Get-together am Donnerstagabend, dem Kongress am Freitagvormittag und der feierlichen Zuckerhut-Gala am Abend.

Die Einladung erfolgt persönlich.

Impressionen aus 2017 finden Sie hier.



Stiftung Goldener Zuckerhut - Förderpreis

Die Stiftung Goldener Zuckerhut unterstützt die Fortbildung begabter Nachwuchskräfte aus allen Bereichen der Lebensmittelwirtschaft, Handel und Industrie, Food und Nonfood. Die Stiftung wurde 1990 auf gemeinsame Initiative von Handel, Industrie und Lebensmittel Zeitung gegründet. Das Stiftungsvermögen beläuft sich auf rund 2,1 Millionen Euro*. Die Ausschüttung erfolgt jährlich im November. 2016 betrug sie 100.000 Euro. Die Vergabe der Förderpreise erfolgt traditionell im Rahmen des Kongresses der Branchenveranstaltung „Goldener Zuckerhut“.

Impressionen aus 2017 finden Sie hier.